Zurück zum Blog

Blindentaugliches Wlan-Radio, die Zweite

Dieser Artikel ist eine Erweiterung und Ergänzung zu FIXME! Blindentaugliches WLAN-Radio

Diesmal geht es einem Sony VPC11S1E an den Kragen. Ein etwas merkwürdiges Gerät, was einige Komponenten angeht. So booten viele neue Distributionen überhaupt nicht mehr, Grub lässt sich oftmals auf der verbauten SSD nicht installieren, etc.

Die Basis bildet Ubuntu Server 11.10: Download der CD, mittels Unetbootin auf einen USB-Stick und auf die lokale Platte installieren.

Zunächst schreibt die Standardinstallation den Bootsektor auf den USB-Stick, das muss behoben werden, anschließend Aktualisierung und Aufräumen

sudo grub-install /dev/sda
sudo apt-get update
sudo apt-get autoremove
sudo apt-get autoclean

Medibuntu Repository hinzufügen

sudo -E wget --output-document=/etc/apt/sources.list.d/medibuntu.list http://www.medibuntu.org/sources.list.d/$(lsb_release -cs).list
sudo apt-get --quiet update
sudo apt-get --yes --quiet --allow-unauthenticated install medibuntu-keyring
sudo apt-get --quiet update
sudo apt-get dist-upgrade

Installation ssh-Server mp3 Codec, automatischen Consolen-Login ermöglichen

sudo apt-get install openssh-server lame rungetty console-terminus
sudo apt-get install pm-utils libconsole mplayer alsa-utils w32codecs
sudo apt-get remove plymouth-theme-ubuntu-text

in /etc/init/tty1.conf

plymouth-theme-ubuntu-text
exec /sbin/getty -8 38400 tty1

ersetzen durch

exec /sbin/rungetty --autologin USERNAME tty1
cd /media/sd
./radio.py

hinzufügen.

mp3-Sprachfiles und radio.py nach /var/radio kopieren und verrechten: .zip-Archiv

mkdir /var/radio
chown -r BENUNTZERNAME radio

Plymouth loswerden, dazu Paketquellen in /etc/apt/sources.list hinzufügen.

deb http://ppa.launchpad.net/dtl131/mediahacks/ubuntu oneiric main
deb-src http://ppa.launchpad.net/dtl131/mediahacks/ubuntu oneiric main

apt-get update
apt-get dist-upgrade
apt-get remove plymouth

Wireless Konfiguration:

sudo apt-get install wpa-supplicant wireless-tools

Erstellen einer /etc/wpa-supplicant/wpa-supplicant.conf

ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
eapol_version=1
# 1: wpa_supplicant kümmert sich um das Scannen von Netzen und die AP-Auswahl.
ap_scan=1

network={
        ssid=\"SSID\"
        scan_ssid=1
        proto=WPA
        key_mgmt=WPA-PSK
        pairwise=CCMP
        group=TKIP
        psk=\"SCHLÜSSEL\"
}

Update der /etc/network/interfaces - Auskommentieren von eth0

# WLAN
auto wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

Herunterfahren mittels Power-Knopf

sudo apt-get install acpid

Für Mplayer IP6 verhindern: Am Ende von /etc/mplayer/mplayer.conf sowie in ~/.mplayer/config des ausführenden Users

prefer-ipv4 = yes
Zurück zum Blog