Zurück zum Blog

I18n

Internationalisierung

Die Abkürzung I18n steht in der Softwareentwicklung für Internationalisierung, die Gestaltung einer Software, sodass sie ohne Änderung in eine weitere Sprache übersetzt werden kann. Unter L10n versteht man dann die Lokalisierung, also die eigentliche Übersetzung. Wir haben während der gesamten Entwicklungszeit darauf geachtet, alle Internationalisierungsfunktionen von Hobo und Rails zu verwenden, sodass es uns in dieser Woche möglich war, die Software komplett zweisprachig zu machen und ins Englische zu übersetzen.

Die Benutzer, also sowohl Kunden, als auch Vertriebsmitarbeiter, -leiter oder Administratoren können nun jederzeit die Sprache der Applikation wechseln

Sprachwechsler


I18n


Die Applikation ist nicht nur seitens des Benutzerinterfaces mehrsprachig, sie ist auch hinsichtlich der Stammdaten zweisprachig ausgelegt. So können z.B. Artikelbezeichnungen und die Inhalte der Webseiten des CMS-Tails (Content Management System) in Deutsch und Englisch hinterlegt werden.

Englische Administration mehrsprachiger Stammmdaten


English Administration


Sollten kundenseitig weitere Sprachen gewünscht werden, so ist dies ebenfalls möglich.

Es sind dazu 650 Worte und Phrasen zu übersetzen, was für einen mit der Materie vertrauten Übersetzer in ein bis zwei Tagen machbar ist.

In einem weiteren Schritt würden wir für die übersetzungsrelevanten Stammdaten weitere Spalten in der Datenbank generieren,

die dann im Benutzerinterface mit den Übersetzungen der Stammdaten befüllt werden können.

Somit haben wir nun eine komplett zweisprachige Anwendung vor uns.

Englisches Interface in Shop


English UI


Weiteres

Zurück zum Blog