Zurück zum Blog

Single Page App

Vertragswesen

In dieser Woche haben wir das Vertragswesen auf eine Single Page App umgestellt.

Damit werden je nach Auswahl Seitenelemente ein- und wieder ausgeblendet, stets hat man dabei die Übersicht, in welchem Vertrag, welcher Position bzw. welchem Verbrauch man sich gerade befindet.

Wir sind nun in der Lage, Aktionen zu definieren und clientseitig zu handeln oder Datensätze zu kennzeichnen, etwa, wenn sie ‘dirty’, also vom Vertriebsmitarbeiter geändert sind, er aber noch nicht die Speicherung auf den Server veranlasst hat. Wir können Datensätze asynchron am Server anlegen, aktualisieren und auch wieder löschen, kurz alles, was für Single Page Apps relvant ist.

Prinzipiell könnten wir damit auch andere Frontendteile von Mercator als clientseitige Applikationen implementieren und von den Vorteilen, die wir im Vertragswesen genießen, profitieren:

Dabei dürfen aber auch die Nachteile nicht vernachlässigt werden:

Damit sieht es derzeit nicht so aus, als würden wir in nächster Zeit einen weiteren Teil des Frontends umstellen.

Das Vertragswesen als Single Page App


single page app


Zurück zum Blog