Zurück zum Blog

Es klingelt

Erweiterung im Messaging

Die Benachrichtigungsfunktionalität bei Eingang einer neuen Kundenanfrage haben wir auf Wunsch eines Kunden deutlich erweitert. Bislang erfolgte einfach eine Benachrichtigung für alle Vertriebsmitarbeiter am Dashboard, dass eine neue Anfrage für eine Beratungssession vorliegt. Das stört potentiell alle Mitarbeiter und es ist unklar, wer die Beratung übernehmen soll oder bereits übernommen hat. Ab jetzt erfolgt die Benachrichtigung reihum um 5 Sekunden-Takt für alle angemeldeten Vertriebsmitarbeiter geordnet gemäß einer hinterlegten Priorisierung in den Stammdaten der Mitarbeiter. Sind weniger als fünf Mitarbeiter angemeldet, beginnt die Benachrichtigung wieder reihum.

Somit wird immer nur ein Mitarbeiter im Tagesgeschäft gestört und er kann unmittelbar durch Klick entscheiden, ob er die Anfrage annehmen kann.

Nachricht an den Vertriebsmitbeiter


Message


Reagiert nach fünf Versuchen keiner der Mitarbeiter, so erhält der Kunde eine sprechende, konfigurierbare Mitteilung. Fordert er außerhalb der in der Konfiguration hinterlegten Arbeitszeiten eine Beratungssession an, erhält er ebenso eine Nachricht. In beiden Fällen hat er die Möglichkeit, eine Nachricht zu hinterlassen.

Nachricht, wenn kein Mitarbeiter verfügbar


Nachricht


Sämtliche Nachrichten sind wie immer internationalisiert. Diese Popups, die wir mittels Messenger.js erstellen, können wir nun für beliebige Nachrichten verwenden. Damit ließe sich auch leicht ein firmeninterner Chat, etwa zwischen mehreren Standorten realisieren. Es ist vielleicht in diesem Zusammenhang erwähnenswert, dass die Vertriebsmitarbeiter in Mercator nicht ortsgebunden sind. Das Benachrichtigungswesen funktioniert an beliebigen Rechnern mit Internetanbindung.

Vermischtes

Zurück zum Blog