Zurück zum Blog

Geld Geld Geld

E-Payment

Diese Woche stand im Zeichen der Neuentwicklung der E-Payment Schnittstelle. Wir hatten bereits vor Weihnachten vor, die E-Payment Schnittstelle auf das SOAP Interface des Payment Providers umzustellen, erst diese Woche konnten wir die nötige Entwicklungszeit aufbringen. Es geht uns dabei nicht um die Verwendung einer bestimmten Technologie, sondern um die Verbesserung der Qualität der Schnittstelle.

Sehen wir uns einen Zahlungsvorgang genauer an (es handelt sich um einen Bazahlvorgang gegen das MPay24 Testsytem, die Daten sind also nicht geheim ;-) ):

1. Bestellung bereit zur Zahlung


Bestellung bereit


2. Die Eingabe der Zahlungsdaten

Wir können nun nicht nur den Betrag übergeben, sondern die Zahlung in ihre einzelnen Positionen aufschlüsseln. Wir könnten auch die optische Gestaltung dieser Seite ändern, halten aber eine klare optische Trennung zwischen Mercator und dem Zahlungsprovider für sinnvoll und empfehlen das auch unseren Kunden.


Zahlung


3. Zurück in Mercator

In diesem Entwicklungssystem ist keine Erfolgsmeldung hinterlegt, die Weiterleitung ist aber korrekt erfolgt, und Mercator erkennt, dass die Bestellung bezahlt worden ist. Das geschieht dadurch, dass sich der Status der Bestellung geändert hat, als MPay24 an Mercator eine Zahlungsbestätigung übermittelt hat, die wir der richtigen Zahlung und weiter der richtigen Bestellung zugeordnet haben. Zeitgleich wurde die Bestellung an das ERP übermittelt.

Sollte die Bestätigung noch nicht angekommen sein, erkennt dies Mercator ebenso, wartet fünf Sekunden und aktualisiert gegebenenfalls die Seite. Bei einem abgebrochenen oder gescheiterten Bezahlungsvorgang wird die Möglichkeit gegeben, eine neue Zahlung auszulösen. Gab es aus irgend einem Grund eine Unterbrechung der Netzwerkverbindung zwischen der Mercator Installation und dem Zahlungsprovider, können Bestätigungen zu Bezahlungen auch manuell aus dem Administationsinterface angefordert werden (siehe 2 Screenshots weiter unten: Link “Status bei MPay24 abfragen”)


zurüeck in Mercator


Bestellungen aus Administratorsicht

Die Bestellungen können übersichtlich vom Vertrieb überwacht und verwaltet werden.


Administration Bezahlungen


Die bezahlte Bestellung

Die Bestellung wurde bezahlt. Wir gestatten Bestätigungen nur von den von uns registrierten IP-Adressen des Zahlungsproviders. Es darf aber auch nicht möglich sein, per IP-Spoofing, Bestätigungen auszulösen. Im Screenshot ist das entsprechende Sicherheitsfeature zu erkennen: In der blauen Zeile in der Spalte User Field Hash befindet sich ein Einmal-Token, das wir beim Auslösen der Bezahlung an MPay24 übermitteln. Das gleiche Token sieht man in der Bestätigungszeile unter User Field. Es wurde von MPay24 bei der Bestätigung an uns zurück übermittelt.


Bestellung bezahlt


Eine Bestellung mit Zahlungsproblemen

Der Kunde hatte offensichtlich Probleme mit der Bezahlung, es gibt unzählige Versuche, alle sind fehlgeschlagen.

Eine derartige unbezahlte Bestellung mit gescheiterten Zahlungsversuchen wird täglich per E-Mail an die Vertriebsabteilung berichtet. Diese hat damit de Möglichkeit, bei einer Bestellung von Relevanz mit den Kunden Kontakt aufzunehmen und etwa eine andere Art der Bezahlung zu vereinbaren.


Zahlingsprobleme


Zurück zum Blog