Open Source Einsatz im Firmenumfeld, insbesondere zu Ruby on Rails Anwendungen, Linux als Betriebssystem sowie Freie Software am Desktop und am Server stellen meine Hautberatungsthemen dar.

Freie Software ist gerade im Bereich der Klein- und Mittelbetriebe eine gute Alternative mit interessanter TCO (total cost of ownership). Linux und BSD können auf den meisten Laptops, Desktops und Servern proprietäre Betriebssysteme ersetzen. Alle Rechner von Informatom und mittenin.at sind entweder von Beginn an Linux-Rechner oder wurden auf Linux migriert. Am Desktop und Laptop ergänzen Thunderbird, Chromium oder Firefox, Gimp und Libre Office das Betriebssystem und Mail, Browser, Grafikeditor und Office Suite. Für beinahe alle Anwendungsbereiche gibt es freie Software, die an die proprietären Konkurrenten heranreicht oder diese gar übertrifft. Alternative.to ist eine interessante Ressource zum Auffinden freier Alternativen, meine konkrete Erfahrung aus mehr als 15 Jahren Einsatz freier Software gibt Ihnen den Mehrwert.

Quelloffene Software (open source) ermöglicht es an der eingesetzten Software Fehler zu beheben oder Funktionalität zu ändern oder hinzuzufügen. Verfügt man nicht über die Fähigkeiten, dies selbst zu tun, so steht einem zumindest die Option offen, dies durchführen zu lassen. Ist die Software darüber hinaus noch frei, so profitiert man von allen Modifikationen und Verbesserungen aller Benutzer. Ein unschätzbarer Vorteil - insbesondere, wenn die Sicherheit im Vordergrund steht. Als Beispiel mögen Webserver dienen, hier hat die freie und quelloffene Software Apache die unumstrittene Marktführerschaft. In Kürze wird mit NginX die zweite Stelle im Markt einnehmen.

Ruby on Rails ist die von mir eingesetze Webapplikationsplatform, sie finden zu Ihr einen eigenen Artikel .

Alle genannten Themen stellen Bereiche dar, in denen ich in unterschiedlichem betrieblichen Umfeld die Software selbst eingesetzt oder mit ihr entwickelt habe. An dieser Stelle möchte ich einen Kunden für mich sprechen lassen:

Informatom hat es mir ermöglicht, in kurzer Zeit einen tiefen Einblick in die Web-Software Entwicklung mithilfe der Entwicklungsumgebung Ruby on Rails zu erhalten. Mich hat dabei speziell das Know How von Herrn Haslinger entlang der gesamte Prozesskette von der Planung über die Softwareentwicklung bis hin zum Hosting der Applikation beeindruckt.
Spezielle Begeisterung rief die Entwicklungsumgebung Ruby on Rails hervor. Mit einfachen Mitteln lassen sich damit komplexe Webentwicklungen realisieren. Die Planungsphase der Webentwicklung kann durch diese flexible Entwicklungsumgebung auf ein Minimum reduziert werden. Die Applikation kann mit den Anforderungen des Auftraggebers wachsen. Für mich ein wesentliches Entscheidungskriterium zur Auswahl von Mittenin.at und Ruby on Rails.
Ich wünsche dem Entwicklungsteam von Informatom viel Erfolg für ihre Vorhaben! Fritz Bogner, Fixmetall